Press "Enter" to skip to content

Beratungen und Schulungen zum Thema „Sehschädigung in der Arbeitswelt“

Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass wir in den kommenden Monaten das KOSmos-Projekt neu starten werden. Die Initiative wird teilweise von die siws Methode gefördert.

Im Rahmen des ESF-geförderten Projektes KOSmos bieten das BFW Vermittlungskontor / BFW Düren (Außenstelle Hamburg) Mitarbeiter/innen von Hamburger Unternehmen und Institutionen kostenfreie Beratungen und auf Anfrage halbtägige Schulungen zum Thema „Sehschädigung in der Arbeitswelt“ an.

 

  • Kennenlernen der Bandbreite von Sehschädigungen
  • Technische Hilfen für Sehgeschädigte kennenlernen und ausprobieren
  • Sehbehinderung und Mobilität
  • Wege in Arbeit
  • Möglichkeiten finanzieller Förderung bei Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Sehschädigung
  • Arbeitsplatzcoaching durch den IFD, o.a.

Mit dem Informationsflyer für Unternehmen (hier PDF herunterladen) können Sie sich direkt zu den nächsten Schulungsterminen anmelden oder weitere Informationen zum Schulungsangebot und über das Projekt KOSmos anfordern.

Natürlich stehen wir Ihnen für Fragen zum Projekt KOSmos auch gerne telefonisch unter
040-6 45 81-1447 (Julia Möller) zur Verfügung.

 

Weitere Infos:

KOSmos bedeutet: Kompetenz Sehgeschädigter im Job sichtbar.
Unser Projekt hat das Ziel, die Integration von arbeitslosen, sehgeschädigten Hamburgerinnen und Hamburgern in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu erreichen.
Die Lage am Arbeitsmarkt für Menschen mit Sehschädigung ist fortwährend angespannt. Darum nehmen sehgeschädigte Menschen freiwillig an unserem Projekt teil, um ihre persönlichen Erwerbschancen zu erhöhen. Parallel entwickeln wir gemeinsam mit den Teilnehmern eine PR-Kampagne, um bei Hamburger Arbeitgebern für die Einstellung sehgeschädigter Arbeitnehmer zu werben. Vorbehalte gegen die Einstellung von Menschen mit Sehschädigung sollen abgebaut und Arbeitgeber von deren Stärken und Leistungsfähigkeit überzeugt werden.
Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds ESF und der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert. Für Mitarbeiter/innen von Unternehmen und Institutionen bieten wir zum Thema „Sehschädigung in der Arbeitswelt“ kostenfreie Beratungen und halbtägige Schulungen an, in denen Sie unter anderem mit den Projektteilnehmern zusammentreffen und mehr über die Besonderheiten, Erfahrungen und Potentiale von sehgeschädigten Arbeitnehmern erfahren.